28.04.2014, Buchpräsentation: “Alexander von Humboldt und Friedrich Wilhelm IV. – Briefwechsel”, Berlin - Blog Aktuelles - Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

28.04.2014, Buchpräsentation: “Alexander von Humboldt und Friedrich Wilhelm IV. – Briefwechsel”, Berlin

 28.04.2014, Buchpräsentation: “Alexander von Humboldt und Friedrich Wilhelm IV. – Briefwechsel”, Berlin
Buchvorstellung der Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Humboldt, Alexander von/Friedrich Wilhelm IV. (2014): Briefwechsel. Mit einer einleitenden Studie von Bärbel Holtz. Hrsg. v. Ulrike Leitner. Unter Mitarbeit v. Eberhard Knobloch (Beiträge zur Alexander-von- Humboldt-Forschung). Berlin: Akademie Verlag

Der Briefwechsel Alexander von Humboldts mit dem preußischen Kronprinzen, ab 1840 König Friedrich Wilhelm IV., umfasst einen Zeitraum von etwa 40 Jahren (1819-1858) und beleuchtet damit eine spannende Epoche der preußischen Geschichte. Aber auch für Humboldts Leben und Wirken als Kammerherr am preußischen Hof bietet er neue Facetten.

Im kulturellen und wissenschaftlichen Zentrum Paris vermittelte Humboldt dem architekturinteressierten Monarchen Kontakte zu Künstlern, denen er umgekehrt preußische Ehrungen verschaffte. Nach der Rückkehr nach Berlin 1827, wurde die Beziehung zwischen dem berühmten Wissenschaftler und dem preußischen Souverän zunehmend persönlicher und freundschaftlicher.

Humboldts geringer politischer Einfluss spielte sich eher im Hintergrund ab, wogegen sein wissenschaftsorganisatorisches Wirken auf die Entwicklung Berlins zu einem Wissenschaftszentrum von europäischer Bedeutung großen Einfluss hatte.

Neben den vorliegenden 434 Briefen verdeutlichen kleine Notizen, mit welchen Themen sich die fast täglichen Gespräche befassten: Humboldt vermittelte dem König Kenntnisse aus neuester Literatur, aus Geschichte und Naturwissenschaften. Gerade in den letzten Jahren hat die historische Preußen-Forschung neue Akzente gesetzt, wozu diese Edition nun einen Beitrag leisten kann.

Read more / Weiterlesen



Kein Kommentar

http://www.besucherzaehler-homepage.de/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü