Bibliothek - Blog Aktuelles - Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Verlag Walter de Gruyter GmbH hilft, der Bibliothek der Humboldt-Gesellschaft zu erweitern

Herausgegeben von G. von Humboldt-Dachroeden in Bibliothek · 21/1/2016 16:33:13
Tags: Wilhelm von HumboldtBriefePhilip Mattson

Der Verlag Walter de Gruyter GmbH hat der Bibliothek der Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V. die ersten beiden Bände der groß angelegten Ausgabe der Briefe Wilhelm von Humboldts gespendet!
Wilhelm von Humboldt Briefe : Historisch-kritische Ausgabe. Abteilung 1: Briefe bis zum Beginn der diplomatischen Laufbahn 1781-1802. Band 1, 1781 - Juni 1791; Band 2, Juli 1791 - Juni 1795. Herausgegeben von Philip Mattson. Berlin (de Gruter, Akademie Verlag GmbH) 2014 und 2015.

Damit wird unsere wissenschaftliche Arbeit zu Wilhelm von Humboldt deutlich erleichtert.

Wir danken dem Wissenschaftsverlag herzlich für diese großzügige Spende.

Produktinfo zur Abteilung 1 der Ausgabe:
Seit über hundert Jahren wartet eine interessierte Öffentlichkeit auf eine umfassende, kritische, kommentierte Edition der Briefe Wilhelm von Humboldts. Die lange Reihe prominenter Akteure der Goethe-Zeit (bzw. der Napoleonischen Ära), die zu den Briefpartnern dieses Staatsmannes, Bildungsreformers und Sprachforschers zählen, sowie die Vielfalt der Themen – neben den bereits genannten sind dies vor allem Philosophie, Literatur, Philologie, bildende Kunst, Politik, diplomatische Korrespondenz, Geschichte – und nicht zuletzt die literarischen Qualitäten der Brieftexte selbst machen dieses umfangreiche Briefcorpus zu einem der bedeutendsten der Epoche: ein Zeitgemälde auf höchstem Niveau. Die Ausgabe wird in drei Abteilungen erscheinen: I. Jugendbriefe, Brautzeit, erste Ehejahre (1781–1802) II. Amtszeit (1802–1819) III. Altersmuße (1820–1835). Die I. Abteilung wird fünf Bände umfassen.

Produktinfo zu Band 1:
Band 1 beginnt mit Briefen des 13-jährigen Knaben; erster Schwerpunkt ist die Reihe schwärmerischer Briefe an Henriette Herz und weitere Mitglieder der „Verbindung“, einer Vereinigung zur gegenseitigen moralischen Vervollkommnung, die Humboldt bis zur Verlobung mit Karoline von Dacheröden intensiv beschäftigte; danach stehen die Briefe an die Braut im Vordergrund. Außerdem spielen die Briefe an Georg Forster und Friedrich Heinrich Jacobi eine wichtige Rolle; auch die später umfangreiche Korrespondenz mit Carl Gustaf von Brinkman beginnt bereits in dieser Periode. Mit der Eheschließung im Juni 1791 wird der Band abgeschlossen. Der Band enthält 198 Briefe, davon 21 bisher ungedruckte.

Produktinfo zu Band 2:
Dieser zweite Band der umfassenden Sammlung der Briefe des Philosophen, Bildungsreformers, Linguisten und Freund der Weimarer Klassik umfasst rund 150 Briefe, die die vier ersten Ehejahre des soeben aus dem Staatsdienst Ausgeschiedenen dokumentieren, die er zunächst in ländlicher Zurückgezogenheit seinen Studien lebend, im letzten Jahr in täglichem Umgang mit Schiller in Jena verbringt. Hauptthemen sind Staatstheorie (Vorarbeiten zur großen Abhandlung zur Eingrenzung staatlicher Autorität: Briefe an Gentz), Griechisch-Studien (Homer, gemeinsame Lektüre mit Frau Karoline, metrisch treue Pindar-Übersetzungen: an F. A. Wolf), Ästhetik (an Chr. G. Körner). Die zahlreichen Briefe an den „Berliner“ Freund, den schwedischen Diplomaten C. G. v. Brinkman, runden die Diskussion ab. In diesem Zeitraum beginnt auch die Korrespondenz mit Schiller und Goethe.



Buchneuerscheinung von unserem Mitglied Werner Gille

Herausgegeben von G. von Humboldt-Dachroeden in Bibliothek · 25/9/2015 12:53:30
Tags: Werner GilleFluchtVertreibung2. WeltkriegSchlesien

Neuerscheinung: Klein, Ursula: Humboldts Preußen. Wissenschaft und Technik im Aufbruch

Herausgegeben von G. von Humboldt-Dachroeden in Bibliothek · 21/9/2015 16:09:40
Tags: Ursula KleinHumboldts PreußenNeuerscheinung

Neuer Gedichtband von unserem Mitglied Karl Lubomirski

Herausgegeben von G. von Humboldt-Dachroeden in Bibliothek · 22/7/2015 11:04:38
Tags: Karl LubomirskiGedichteSieben MeereWie ein goldenes Tischtuch

Die Humboldt-Bibliothek ist für Mitglieder der Humboldt-Gesellschaft benutzbar

Herausgegeben von G. von Humboldt-Dachroeden in Bibliothek · 13/8/2014 15:14:47
Tags: Bibliothek
Weiter
http://www.besucherzaehler-homepage.de/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü