Glückwunsch an Hazel Rosenstrauch - Blog Aktuelles - Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Glückwunsch an Hazel Rosenstrauch

Glückwunsch an  Hazel Rosenstrauch

- bekannt durch die Doppelbiographie:  „Wahlverwandt und ebenbürtig. Caroline und Wilhelm von Humboldt. Frankfurt am Main ( Eichborn) 2009 -
zur Verleihung des angesehenen Theodor-Kramer-Preises  für Schreiben im Widerstand und im Exil.



Leider haben wir von dieser Preisverleihung zu erfahren. Lesungen und Laudationes fanden in mehreren Veranstaltungen in Wien, Niederhollabrunn, Salzburg und Linz statt.

Die bemerkenswerte Doppelbiographie über das Ehepaar v. H. regte schon kurz nach Veröffentlichung zu fruchtbaren Diskussionen an.

Statt eines eigenen Kommentars stellen wir hier noch einmal drei Kommentare von 2009 vor:

»Hazel Rosenstrauch ... hat ... mit ihrer Doppelbiographie eine Art Reiseführer in Europas Moderne geschrieben, für Angstlose, abenteuerlich gut, auf geradezu erholsame Weise geistreich, ein sehr politisches Buch, hinreißend gestaltet obendrein. Ein Buch über die Liebe, das den Sinn für geistige und politische Reisefreiheit weckt, für alle, die nicht dauernd bloß lesen.«
Elisabeth von Thadden, Die Zeit

»So weit kann ein Buch über eine exemplarische Ehe führen, das eigentlich nur einen Wunsch übrig läßt: Man hätte gern noch viel mehr Zitate aus den Quellen darin gelesen.«
Gustav Seibt, Süddeutsche Zeitung

»Rosenstrauchs Buch ist mehr als nur eine Facette im Familienalbum der großen preußischen Dynastie. Es ist eine sorgfältige und beeindruckende Studie über die Welt der Gefühle am Vorabend der Moderne.«
Edelgard Abenstein, Deutschlandradio Kultur

Als Kulturwissenschaftlerin bekam Hazel Rosenstrauch am 19.11.2012 den Österreichischen Staatspreis für Kulturpublizistik.


Bundesministerin Dr. Claudia Schmied, Hazel Rosenstrauch und Laudator Antonio Fian im Kreis der Musiker von Kollegium Kalksburg (FOTO:HBF/Pusch)

Bundesministerium für Bildung und Frauen, Minoritenplatz 5, A-1014 Wien, T +43 (0)1 53120-0, ministerium@bmbf.gv.at



Kein Kommentar

http://www.besucherzaehler-homepage.de/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü