4. bis 7. Juli 2016: 8. Internationaler und interdisziplinärer Humboldt-Bonpland–Kongress in Paris - Blog Aktuelles - Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

4. bis 7. Juli 2016: 8. Internationaler und interdisziplinärer Humboldt-Bonpland–Kongress in Paris

Herausgegeben von G. von Humboldt-Dachroeden in AvH-Forschung · 23/1/2016 11:15:48
Tags: Alexander von Humboldt

SciencesPo / IHEAL Paris, 4-7 juillet 2016



Frau Prof. Dr. Irene Prüfer Leske, Universidad de Alicante, Facultad de Filosofia y Letras, schreibt:
Ich freue mich, Sie und die Humboldt-Gesellschaft von unserem Humboldt-Bonpland–Kongress in Paris im Juli diesen Jahres unterrichten zu können und möchte Sie und die Mitglieder der Gesellschaft herzlich einladen, daran teilzunehmen, mit oder ohne Beitrag. Die Dead-line für den Call for Papers ist 31. Januar. ...
Wir haben schon etliche sehr interessante Vorschläge für Beiträge von den weltweit bekanntesten Wissenschaftlern bekommen und zum ersten Mal werden Humboldt und Bonpland in Paris gemeinsam geehrt und ihrer gedacht. Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie und andere Wissenschaftler oder Doktoranden daran teilnehmen würden. Bitte schauen Sie auf unsere Webseite http://humboldt-bonpland2016.jimdo.com/ und lassen Sie sich überzeugen!
Mit herzlichen Grüssen
Prof. Dr. Irene Prüfer Leske  

  • 8th International and Interdisciplinary Conference "Sciences, Knowledge and Politics: Alexander von Humboldt and Aimé Bonpland between Europe and Latin America". Complementary Seminar: Research Travels between Europe and Latin America in the 19th century

  • VIIIe Congrès international et interdisciplinaire "Sciences, Savoirs et Politique: « Sciences, Savoirs et Politique: Alexander von Humboldt et Aimé Bonpland entre Europe et Amérique Latine ». Séminaire supplémentaire: « Voyageurs scientifiques entre l'Europe et l'Amérique Latine au XIXème siècle »

  • 8. Internationaler und interdisziplinärer Kongress "Wissenschaft, Wissen und Politik: Alexander von Humboldt und Aime Bonpland zwischen Europa und Lateinamerika". Ergänzendes Seminar: Forschungs-Reisen zwischen Europa und Lateinamerika im 19. Jahrhundert


Veranstaltungsorte:

  • Institut des haute études de l'Amerique Latine (IHEAL): 28 rue Saint Guillaume, 7ème arrondissement, 75007 Paris

  • Institut d'études politiques (SciencesPo): 27 Rue Saint-Guillaume, 7ème arrondissement, 75007 Paris


Im Rahmen der Veranstaltung:
Mittwoch, 6. Juli 2016, 20:00 Uhr im IHEAL
Geniessen Sie einen Theater Abend voller Geschichte und Humor mit dem Humboldt–Klassiker:
El comienzo de un largo viaje: Humboldt en Tenerife / Der Anfang einer langen Reise: Humboldt auf Teneriffa

Georg von Humboldt-Dachroeden: Ich kann es nur empfehlen!

Programm/Schedule/Programme

Die Kongresssprachen sind Englisch, Französisch und Spanisch (Simultanübersetzung).

Sessions du Congrès

  • Humboldt, Bonpland et la monarchie espagnole.

  • L’histoire naturelle de l’Amérique latine : un savoir d’État.

  • La statistique en Amérique latine dans la première moitié du XIXe siècle.

  • L’histoire administrative des voyages de Humboldt et Bonpland.

  • Humboldt vu par l’Empire portugais et le Brésil.

  • Scientifiques européens et scientifiques latino-américains : une rencontre entre deux mondes ?

  • Humboldt, Bonpland et la question de l’esclavage en Amérique.

  • Bonpland en Argentine et au Paraguay : un Européen face aux nouveaux États d’Amérique latine.

  • Humboldt, Bonpland et Bolivar : les scientifiques européens et l’indépendance latino-américaine.

  • Le mythe et les usages de  Humboldt et Bonpland en Amérique latine depuis le début du XIXe siècle.

  • Humboldt et Bonpland et la défense des Droits de l’Homme.


Confirmed keynote speakers

  • Miguel de Asúa (UBA/ CONICET/ Argentina),

  • José Enrique Covarrubias (UNAM Mexico),

  • Ottmar Ette (Universität Potsdam/BBAW Berlin),

  • Pablo Penchaszadeh (CONICET/Buenos Aires),

  • Jürgen Renn (MPIWG, Berlin)



Les sujets et sections spécifiques du Séminaire sont les suivants :

  • Voyageurs scientifiques : aller et retour depuis la France et l’Amérique latine.

  • Voyages d’émigration et immigration transatlantique (Amérique latine, Europe).







Kein Kommentar

http://www.besucherzaehler-homepage.de/
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü